Winterurlaub im Schwarzwald

Snowboarden und Skifahren im Schwarzwald

Der Schwarzwald hat als Urlaubsregion das ganze Jahr über Saison. Während manche Besucher von duftenden Bergwiesen und blühenden Obstbäumen schwärmen, begeistern sich Wintersportler über die tiefverschneiten Wälder und die idealen Bedingungen für Skiläufer jeglicher Couleur. Ob Abfahrt, Langlauf oder Snowboard - der Schwarzwald lässt in puncto Winterfreuden keine Wünsche offen.

Die Höhen des Murgtals, insbesondere über Baiersbronn, werden von einer Vielzahl an Skiliften und Loipen durchzogen, die sich von der Hornisgrinde bis zum Kniebis erstrecken. Die winterlichen Aktivitäten gehen in Baiersbronn bis auf das Jahr 1905 zurück, als der "Schneeschuhverein" gegründet wurde, der gewissermaßen den Startschuss für die traditionsreichen Wintersportaktivitäten darstellte. Die Skiarena Schwarzwald-Hochstraße trägt ihren Namen zu Recht. Sie ist der Mittelpunkt des winterlichen Treibens im Nordschwarzwald und zeichnet sich durch ihre überaus kinder- und familienfreundlichen Einrichtungen aus. Hier findet jeder Wintersportler  und sei er auch ein absoluter Neueinsteiger  die für seine Fähigkeiten ideale Piste oder Loipe. Von extrem flach und harmlos bis anspruchsvoll und gewagt kann man sogar bei leuchtendem Flutlicht die Hänge entlang gleiten oder hinab sausen.

Wer auch im Winter die Schönheit des Schwarzwalds in Ruhe genießen möchte, mag sich mit seinen Langlaufbrettern auf den Skifernwanderweg begeben. Die Strecke führt durch das Tal der Murg durch unberührte und schneebedeckte Wälder. Hier findet man Abstand vom Alltagsstress und dem hektischen Treiben der Städte und Wintersportzentren. Dieser Weg bringt Körper und Natur in Einklang und macht den Kopf frei für neue Taten und Ideen.

Neben den herkömmlichen Wintersportaktivitäten findet der Schneeschuh immer mehr begeisterte Anhänger. Schneeschuhwandern ist die ideale Fortbewegungsart, um sich bequem und sicher seinen Weg durch den hohen Schnee zu bahnen. Auch Rodler kommen im Murgtal voll und ganz auf ihre Kosten. Dabei sind es nicht nur die Kleinen, die auf ihren Schlitten die Hügel hinunter rutschen. Da der Schnee auch längst vertraute Landschaften völlig anders aussehen lässt, ist eine geführte Wandertour auf Langlaufskiern oder Schneeschuhen durch den verschneiten Schwarzwald ebenfalls ein ganz besonderes Erlebnis. Entlang der Höhenlagen des Kaltenbronn führen schöne Strecken durch die winterlich verzauberte Natur, die in ihrer weißen Pracht einen ganz eigenen Reiz ausübt.

Auch der aktivste Wintersportler braucht eine kleine Auszeit. Was gibt es also Schöneres, als anderen beim Wettlauf zuzusehen? Das Schlittenhunderennen in Todtmoos und Bernau ist alljährlich ein munteres Spektakel, das viele Besucher und Zuschauer anzieht. Wenn die Faschingszeit günstig fällt, stellen die vielfältigen Umzüge überall im Schwarzwald eine bunte und närrische Abwechslung vom winterlichen Treiben auf Pisten und Hängen dar.

Wellnessurlaub im Schwarzwald
Wellnessurlaub im Schwarzwald Für so manchen Neu-Entdecker des Schwarzwalds mag die Vorstellung dieser Ferienregion dergestalt aussehen, dass der schöne Tann von rucksacktragenden Wanderern nur so wimmelt, die von einer rustikalen Vesper zu anderen marschieren. Doch der Schwarzwald ist außerdem ein beliebtes Zentrum des Wohlbehagens und des eleganten Kurbetriebs schlechthin. Wellness wird im Schwarzwald schon seit der Römerzeit...
» mehr...